Headerbild
Fachschule und Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Logo
Unser Angebot > Offenes Lernen nach Dalton-Pädagogik
 

Offenes Lernen nach Dalton-Pädagogik

Freies Lernen macht nicht nur Spaß, sondern fördert vor allem die Individualität und stärkt das Selbstbewusstsein!

Mit dem neuen Konzept Offenes Lernen nach Dalton-Pädagogik sollst du dazu motiviert werden, selbstgesteuert zu lernen.

Wie läuft offenes Lernen nach Dalton-Pädagogik ab? Im ersten Jahrgang der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe wirst du in drei Unterrichtsgegenständen mit jeweils einer Wochenstunde geblockt (3h/Woche nacheinander) nach Dalton-Pädagogik unterrichtet. Dies bedeutet, dass du Arbeitsaufträge, zum Teil vernetzt, für diese drei Gegenstände bekommst, die du selbstverantwortlich, aber mit Hilfe deiner Lehrperson, an frei wählbaren Orten in der Schule erarbeiten musst. All diese Leistungen tragen zur Mitarbeit bei und sollen bis in den 3. Jahrgang auf den Selbstlerntag vorbereiten, an dem mehr Selbstverantwortung für das selbstständige Lernen gefragt ist.

Warum gerade dieses Konzept? Als Berufsbildende Höhere Schule ist es uns ein Anliegen, dich bestens für das Berufsleben vorzubereiten. Selbstständigkeit ist nicht nur im Beruf eine wichtige Kompetenz, sondern auch im Privatleben. Nicht zu vergessen ist das individuelle Fordern und Fördern, welches mit diesem Konzept ermöglicht wird und für dich einen guten Start für das Leben nach der Matura bieten soll.

 

    
Höhere Lehranstalt und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Dir. Mag. Gerhard Schenk, Schulleiter
Klosterstraße 10 , A-3910 Zwettl     Tel.: ++43/2822/52 318-18    mail: sekretariat@hlwzwettl.ac.at